Studien von Laien für Laien (Allgemein)

KlaKla, Freitag, 05. September 2014, 17:29 (vor 1138 Tagen) @ spatenpauli

Studien kann jeder von uns vornehmen. Ob diese dann anerkannten wissenschaftlichen Standard genügen ist eine andere Frage, die sich Laien erst mal nicht stellen.

Der EU-Abgeordnete Prof. Klaus Buchner und der Allgemeinmediziner Dr. H. Eger versuchen sich seit Jahren. Ob nun die Naila-Studie, die Hennen-Studie, die Selbitz-Studie oder Rimbach-Studie. Ihr Mediensprachrohr ist die Verbandszeitschrift Umwelt-Medizin-Umwelt (UMG).

Die neueste Beschäftigung fanden die beiden Herren in der sogenannten Ferkel-Studie (Das Ferkeldrama in Ruhstorf), mit der derEU-Abgeodnete vor der EU-Wahl Stimmvieh sammeln. Zur Online-Debatte seiner Petition schwieg er erwartungsgemäß.

Im Mai 2014 bat Christopf Peschke von der ÖDP um eine wissenschaftliche Zusammenfassung/Abstract. Buchner redete sich mMn raus. "Er wird schnellstmöglich versuchen die Studie zu veröffentlichen. Leider brauchen die Fachmagazine etwas länger zur Veröffentlichung. Anschließend tönte Floronce von Bodisco im ÖDP-Journal von der veröffentlichten Studie. Bis heute ist nicht bekannt welche Fachmagazine seine Arbeit prüft.

Die Verbandszeitschrift "Umwelt-Medizin-Gesellschaft" (UMG) wirbt auch mit der Ferkel-Studie. In der UMG dürfen Frontmänner/frauen mit Dr. Titel ihre interessanten Überlegungen publizieren. Laie kann man so eine Verbandszeitschrift durchaus als wissenschaftliches Fachmagazin verkaufen. In der anerkannten Wissenschaft spielten deren Artikel soweit mir bekannt, keine Rolle.

Als Leser/Wähler und/oder Mitglied würde ich mich getäuscht fühlen. Den meiner Meinung nach findet hier Selbstbeweihräucherung von "Frontleuten" statt. Nicht weiter verwunderlich ist, wer auf die kosten pflichte Verbandszeitschrift (mit einem Artikel zur Ferkel-Studie) aufmerksam macht, Diagnose-Funk und der Arbeitskreis Elektrobiologie (Dr. C. Scheingraber). Keine Eigenleistung, nur billiges Copy-Past für die kommerziellen Interessen der lieben Mitstreiter. :wink:

Verwandte Threads
Prof. Klaus Buchner, ein Experte der Sonderklasse
Diagnose-Funk verfälscht Artikel von Pfarrer Werner Thiede
Erratum von UMG zum Fall Thiede

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Netzwerk, Filz, Umwelt-Medizin-Gesellschaft, Verbandszeitschrift, IGUMED, AEB, Fachmagazin, Buchner, Eger, Ferkeldrama, Täuschung, Stimmvieh, ödp, Aktivität, Mitglied


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum