Überzeugte Elektrosensible sieht weiße Mäuse (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Mittwoch, 23.02.2022, 14:01 (vor 788 Tagen) @ H. Lamarr

Die Stürme der letzten Tage haben große Schäden angerichtet.
So mancher Baum hätte wohl dem Sturm standgehalten, würde er nicht ständig seit Jahren in
vermehrter Mikrowellenstrahlung ausharren müssen.

Das Video konnte ich nicht abspielen, aber bei genauer Ansicht des Fotos denke ich im rechten oberen Viertel eine Mobilfunkantenne zu erkennen. Der Mast ist neben einer Fichte so ziemlich von unten bis oben deutlich sichtbar. Ob es sich um einen Mobilfunkmast handelt, kann ich sicher nicht sagen. Doch das ganze Schadbild könnte ziemlich exakt mit einer der auf dem Mast platzierten Sektorantennen vereinbar sein.

https://www.chip.de/video/Gefaehrliche-Wetterlage-am-Donnerstag-Video_184108968.html

Quelle: https://forum.gigaherz.ch/viewtopic.php?p=80271#p80271
Jahr: 2022
Erzählerin: Eva W.

Kommentar: Frau W. ist wegen ihrer hartnäckigen Überzeugung "elektrosensibel" zu sein bereits mehrfach in diesem Strang vertreten. Auch weil sie unbeirrbar glaubt, Mobilfunkwellen würden Bäumen schwere Schäden zufügen. Welche erstaunlichen Wahrnehmungsverzerrungen eine restlose Überzeugung produzieren kann, demonstriert sie mit ihrer jüngsten "Entdeckung" eines Funkmasten, der in einem Foto "neben einer Fichte so ziemlich von unten bis oben deutlich sichtbar" sein soll. Dass sie das verlinkte Video nicht abspielen kann ist bedeutungslos, das Video zeigt lediglich einen Wetterbericht und geht auf das zu Beginn des Videos kurz gezeigte Baumfoto nicht weiter ein. Das besagte Baumfoto habe ich unten eingefügt. Ein Funkmast ist dort auch mit viel Fantasie nicht zu erkennen. Möglicherweise ließ sich Frau W. von den Gebäuden im Hintergrund der Baumgruppe narren. Aus Gründen wie diesen haben entgegen landläufiger Meinung Augenzeugen vor Gericht nur geringe Beweiskraft.

[image]

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum