Sender hinter Bergkuppe malträtiert Kleinkind (Allgemein)

Der Rutengeher ⌂ @, Kirchberg im Holzland, Montag, 28.04.2014, 10:17 (vor 1911 Tagen) @ AnKa
bearbeitet von Der Rutengeher, Montag, 28.04.2014, 10:33

Bitte gewöhnen Sie sich an, Ihre verquasten Thesen ("mitlaufende Druckwelle") einigermaßen sachlich nachvollziehbar zu erläutern.

Dies wurde bereits erklärt!

Für das Nichtverstehen (wollen) ist jeder für sich zuständig!

Damit die Suche aber keine Umstände macht, hier nochmal die Erklärung meiner Erfahrungstheorie und Lösungsorientierten Praxis!

Jeder Strahl, ob technisch messbar oder nicht, ist als Blitz anzusehen! Koppelungslinien oder Erdstrahlen sind im Gegensatz zur Hochfrequenz- oder zu Niederfrequenten Strahlen, technisch nicht darstellbar, aber dennoch vorhanden.

Hoch- und Niederfrequente Strahlen können messtechnisch erfasst werden und dementsprechend werden diese auch abgeschirmt! Der vorher festgestellte Messwert ist dann wesentlich geringer oder gar nicht mehr vorhanden!

Jeden Strahl (Blitz) begleitet eine Druckwelle (Donner) aber diese läßt sich nicht abschirmen, sondern nur wegnehmen!

Es wird zwar oft versucht, eine andere Frequenz darüberzulegen oder aufzumodolieren, diese Feldveränderung ergibt aber eher eine Verschlechterung der Situation!

Hoffe, dass mit dieser kurzen Erklärung Ihr "Unverständnis" aus dem Weg geräumt wurde.

--
Leben und Leben lassen

Vom Skeptiker zum Rutengeher,
mit Herz, Leib und Seele!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum