Funkstrahlung macht Menschen "immer aggressiver" (Allgemein)

spatenpauli @, München, Samstag, 19. März 2016, 15:39 (vor 637 Tagen) @ spatenpauli

Bei einem handfesten Streit hat eine Frau in Düsseldorf den Kinderwagen ihrer Kontrahentin mit dem darin liegenden Baby eine kleine Treppe hinunter gestoßen.

Dazu meint eine alte Dame, die sich für "elektrosensibel" hält, in einem einschlägigen Forum:

"Fällt es denn den Zuständigen nicht auf, dass die Menschen immer aggressiver werden?
Sie rasten aus ohne Rücksicht auf Verluste - und noch immer mehr gepulste elektromagnetische Strahlung, denn nie ist es genug! Diese Technik, das angebliche Heil der Menschheit, macht sie aber kaputt. Das ist meine Erfahrung und Meinung als Elektrosensible zu einem zunehmend krank und blind machenden 'Fortschritt'"
.

Quelle: http://www.hese-project.org/Forum/allg/index.php?mode=thread&id=7779
Jahr: 2016
Erzählerin: Eva Weber

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Gerücht, Geschichte, Elektrochonder


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum