Antwort von Herrn Jakob (Allgemein)

Kuddel, Sonntag, 09.10.2011, 14:49 (vor 2987 Tagen) @ Fee

Die Richtungsdämpfung beträgt gemäss Antennendiagramm lediglich Faktor 1.78
Doe berechnete E-Feldstärke beträgt im Innern des Hauses des Betroffenen 0.2V/m und die von mir mit dem Spektrum-Analysator gemessene 0.17V/m.

Das wären ja nichtmal 0,0001 Watt pro Quadratmeter.

Das dauernde, aber unregelmässige Erscheinen und Verschwinden des Feldes lässt viele Anwohner von solchen Sendern nicht mehr schlafen.

Äußerst unwahrscheinlich, dass das Erscheinen und Verschwinden des äußerst schwachen Feldes ursächlich mit Schlafproblemen zusammenhängt.

Man sollte den Tatsachen ins Auge blicken:
Selbst wenn der Baldachin schirmen würde, oder der Sender abgeschaltet werden würde, wäre keine langfristige Besserung der Schlafprobleme zu erwarten.

K


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum