Eva mutmaßt über Motiv von Kindstötung (Allgemein)

Lilith, Dienstag, 18. Dezember 2012, 16:08 (vor 1764 Tagen) @ Lilith

Sogar vor dem dummdreisten Vergleich von Wohlstandsbürgern, die sich als hypochondrische sogenannte "Elektrosensible" öffentlich und hysterisch aufzuführen pflegen, mit Opfern der Judenverfolgungen schrecken diese schlichten Geister nicht zurück. Das konnte man bereits mehrfach in den einschlägigen Foren nachlesen.

Aktuell stellt der altbekannte Freizeitwissenschaftler "wuff" mal wieder als vorgebliche "Elektrosensible" firmierende Wohlstandsbürger gleich - diesmal zur Abwechslung mit Menschen, die von den Nazis wegen ihrer Homosexualität verfolgt und ermordet wurden.

Ein Forum freier, kritischer Meinungsäußerungen wie das hiesige des IZgMF stellt er gleich mit "Bonzen der Nazis". Und aus einer in einem Video veröffentlichten Bemerkung, die jeder halbwegs mit Intelligenz und Witz beschlagene Zeitgenosse als ironisch zu erkennen vermag, strickt sich "wuff" die verbissene Idee, ihm werde "Desinformation" zugemutet.

Eine hitverdächtige Äußerung erspart er sich auch nicht: "Es ist so schön, in einer Gruppe die Verantwortung abtreifen zu können." Das schreibt ausgerechnet einer, der sich auf einer Internetplattform herumtreibt, auf der Tatsachen verdreht werden und wo die Darstellungen und Meinungen Andersdenkender zensiert werden, dass sich die Balken biegen.

--
Meine Beiträge sind als Meinungsäußerungen aufzufassen. Die Meinungsäußerungsfreiheit ist ein in allen zivilisierten Ländern gesetzlich geschütztes Grundrecht.

"Wer die Dummbatzen gegen sich hat, verdient Vertrauen." (frei nach J.-P. Sartre)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum