Verdacht, wahnhafter (Allgemein)

spatenpauli @, München, Freitag, 15.08.2014, 12:31 (vor 1432 Tagen) @ spatenpauli

"Seit dieser Woche funktionieren die alten 930 MHz Funktelefone nicht mehr. Ein Nachbar und ich haben ein solches. Wir haben nur noch wenige Meter Reichweite.
Werden die Geräte gestört, weil sie wenig Elektrosmog haben?"

Quelle: http://forum.gigaherz.ch/viewtopic.php?p=67425#67425
Jahr: 2014
Erzähler: "Tom"

Kommentar: "Tom" redet nicht von Handys, sondern höchstwahrscheinlich von Schnurlostelefonen nach dem alten Standard CT1+. Und die können tatsächlich gestört werden, weil ihr ursprüngliches Frequenzband schon vor Jahren dem Mobilfunk zugeschlagen wurde. Heißt im Klartext: Solche alten Analogtelefone dürfen in der Schweiz weiter betrieben werden, solange sie den Mobilfunkbetrieb dort nicht stören. Umgekehrt sieht es schlechter aus: Stört der Mobilfunk das analoge Schnurlostelefon, wie aller Voraussicht nach im Fall von "Tom" durch eine neu initialisierte Mobilfunk-Basisstation, hat "Tom" statt einem Rechtsanspruch auf Störungsbeseitigung nur eines: Pech gehabt.

http://www.bakom.admin.ch/themen/geraete/00568/00571/index.html?lang=de

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum