Evelyn (58) wegen Elektrosmog lustlos (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Samstag, 06.07.2019, 01:03 (vor 100 Tagen) @ H. Lamarr

Ich reagiere seit mehreren Jahren sensibel auf Elektrosmog. Ich, 58, werde unruhig, bekomme einen Tinnitus, hohen Blutdruck und kann ohne Medikamente nicht mehr schlafen. Obwohl ich lebenslustig bin, vergeht mir langsam die Freude, in die Ferien zu fahren oder an Festen teilzunehmen. Ich habe vieles ausprobiert: Akupunktur, Bioresonanz, Kinesiologie, Yoga und anderes. Nichts hat geholfen. Mein Arzt möchte mir jetzt ein Medikament verschreiben, das den Blutdruck senkt. Weiss jemand einen anderen Rat?

Quelle: Leserbrief auf "Gesundheitstipp" (Schweiz)
Jahr: 2015
Erzählerin: Evelyn (unter Chiffre)

Kommentar: Auch nach inzwischen vier Jahren bekam "Evelyn" keinen anderen Rat. Sollte der Leserbrief nicht vom Verlag getürkt worden sein, um "Elektrosensible" für das kommerzielle Magazin "Gesundheitstipp" zu interessieren, schlage ich "Evelyn" eine kognitive Verhaltenstherapie vor.

Hintergrund
Gesundheitstipp: Abzocke mit überteuerten EHS-Artikeln

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum