Mikrowellenterror: ... werde seit Monaten gequält (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Montag, 31.10.2011, 15:48 (vor 2761 Tagen) @ H. Lamarr

Im Gigaherz-Forum gibt es einen steinalten Strang über Mikrowellenwaffen. Dort ruft am 30. Oktober ein "Gast" um Hilfe:

"werde seit monaten geqält wer kann mir helfen freunde sagen ich spinne bitte schnell danke.jörgt hartmann eppmannsweg 23 gelsenkirchen hassel.01783371607 tel nr .bitte"

Quelle: http://forum.gigaherz.ch/viewtopic.php?p=61735#61735
Jahr: 2011

Erläuterung: Gigaherz-Vereinsvorstand Elisabeth Buchs leistet erste Hilfe und vermittelt zu Pfarrer Engelbrecht, der sich als greller EMF-Phobiker vor dem Herrn einen gewissen Ruf in der Szene erarbeitet hat. Ratsuchende an den Pfarrer mit seinen extremen Ansichten zum angeblichen "Mikrowellenterror" zu vermitteln ist in meinen Augen jedoch Beihilfe zur Körperverletzung.

Was Frau Buchs nicht registriert hat: Die Vorwahl von Gelsenkirchen ist 0209. Die genannte Telefonnummer ist eine Handynummer und das Posting mit ziemlicher Sicherheit nur eine Verulkung von Gigaherz.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Selbstdarstellung, Narrenhaus, Pfarrer, Mikrowellenterror, EMF-Phobiker, Gelsenkirchen


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum