Eva W.: W-LAN-Alarm im Gartencenter (Allgemein)

spatenpauli @, München, Dienstag, 18. März 2014, 23:11 (vor 1341 Tagen) @ spatenpauli

"Ich betrat das Gartencenter und bereits nach 15 - 20m spürte ich die bekannte Faust zwischen den Augen. WLAN!"

Quelle: http://forum.gigaherz.ch/viewtopic.php?p=66887#66887
Jahr: 2014

Kommentar: Die Sensibilität von Frau W. aus München gegenüber W-LAN ist neu. Bislang schilderte sie schwere Reaktionen auf UMTS und LTE. Erstaunlicherweise reagiert sie eigenen Angaben zufolge nicht auf GSM-Sendemasten. Richtig erstaunlich ist dies jedoch mMn nicht, es muss sogar so sein. Denn Frau W. trat der Mobilfunkdebatte zu spät bei, nämlich Mitte Dezember 2004, um als GSM-Sensible glaubhaft zu sein. Zu jener Zeit bekam sie nach ihren Worten plötzlich immer größere gesundheitliche Probleme. Der Senderstandort, den sie für ihre Probleme verantwortlich macht, war Ende 2004 mit UMTS nachgerüstet worden. Aber: GSM wurde von der selben Stelle bereits seit Oktober 2001 ausgestrahlt! Würde Frau W. behaupten, auch auf GSM sensibel zu reagieren, müsste sie sich die unangenehme Frage gefallen lassen, wieso sie dann geschlagene drei Jahre geschwiegen hat, ehe sie sich zu Wort meldete. Denn sie meldet sich gern, schnell und häufig zu Wort.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Obermenzing, W-LAN-Opfer, LTE, Schein-EHS, Selbstdarstellung


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum