Richard verträgt neue Zündkerzen nicht (Allgemein)

spatenpauli @, München, Samstag, 16.07.2016, 22:05 (vor 850 Tagen) @ spatenpauli

Ich besitze ein Auto, das elektrosmogmäßig eher grenzwertig ist, ziemlich viel elektronischer Schnickschnack, etc. Bislang hatte ich es aber trotzdem eingermaßen gut aushalten können. Vor ein paar Tagen habe ich die Zündkerzen wechseln lassen und auf einmal fühle ich mich im Auto wie unter einem starken Elektrosmogeinfluss. Ich fühle mich angespannt und unwohl. Ich weiß nicht, wie ein Zündkerzenwechsel so etwas auslösen sollte. Es sind auf jeden Fall funkentstörte Funkkerzen. Hat irgendjemand schon ähnliche Erfahrungen gemacht, bzw. vielleicht kann jemand irgendeinen Rat oder eine Empfehlung geben.

Quelle: http://forum.gigaherz.ch/viewtopic.php?p=69514#p69514
Jahr: 2016
Erzähler: Teilnehmer "Richard" im Gigaherz-Forum
Kommentar: Bei Fallberichten wie diesem stellt sich jedesmal die Frage, ob dieser Eintrag womöglich von einem Spaßvogel getürkt wurde. Mit Sicherheit ausschließen kann dies niemand. Der pure Blödsinn scheidet jedoch ebenfalls aus, denn schließlich wurde das Posting von "Richard" von dem "elektrosensiblen" Admin des Gigaherz-Forums für glaubwürdig befunden und frei geschaltet.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
EHS-Geschichte, Fallbeispiel


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum