Radio hören ohne Radio (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Mittwoch, 20.04.2016, 20:39 (vor 1095 Tagen) @ H. Lamarr

"Hinzu kommt, dass es mir möglich ist, kurz vor dem Einschlafen oder nach dem Aufwachen mich auf eine Frequenz einzustellen sodass es mir möglich ist Radiowellen in meinem Kopf wahrzunehmen. Ich höre dann Radio, solange ich in diesem Zustand bin, in meinem Kopf!"

Quelle: http://www.elektrosmog-und-gesundheit.de/wlan/
Jahr: 2016
Erzähler: "Robin"
Kommentar: Die drei spezialisierten Elektrosmog-Foren in Deutschland und der Schweiz nagen am Hungertuch, das Thema Elektrosmog/Mobilfunk interessiert kaum noch jemand. Der Blog der Baubiologin Barbara Newerla hingegen sprudelt geradezu über vor Lebendigkeit, der Blog-Eintrag (von 2012), zu dem "Robin" seinen Kommentar eintrug, zeigt gegenwärtig 95 Kommentare. Für dieses Thema eine auffallend große Anzahl. Warum ist der Blog so erfolgreich? Frau Newerla hat kommerzielle Absichten und macht daraus auch keinen Hehl. Klingelt's?

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Märchen, WLan, Newerla


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum