Zusammenbruch kollektiver Gehirnfunktionen: Stand 2022 (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Samstag, 05.11.2022, 01:31 (vor 528 Tagen) @ H. Lamarr

"Ich sage voraus, dass wenn unsere Gehirnfunktion verschlechtert, wir den Zusammenbruch unserer kollektiven Gehirnfunktion sehen werden – was zu einem Chaos in der Gesellschaft führen wird. Basierend auf den früheren Expositionsstudien schätze ich, dass es ein solcher Crash in etwa 5 bis 7 Jahre eintreten könnte. Dies ist ohne weitere Erhöhung der EMF-Exposition. Dies ist eine grobe Schätzung und könnte in beide Richtungen abweichen.

Prof. Martin Pall"

Quelle: https://forum.gigaherz.ch/viewtopic.php?f=2&p=71788#p71788
Jahr: 2019
Erzähler: Wildheuer (anonymer Teilnehmer im Gigaherz-Forum)

Vier Jahre sind seit Palls Prognose vergangen. Von dem bevorstehenden gesellschaftlichen "Crash" infolge des angekündigten Zusammenbruchs unserer Gehirnfunktionen wegen EMF-Einwirkung kann ich allerdings noch keine Vorboten erkennen. Gewiss, die zu beobachtenden Einzelfälle auf allen Stufen der Karriereleiter sind nicht zu leugnen, mMn gab es diese jedoch seit spätestens der Antike in jeder Generation.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum