Haufenweise tote Fliegen, innerlich verbrannt ... (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Freitag, 12.07.2013, 00:35 (vor 2294 Tagen) @ H. Lamarr

Ein angeblich von Sat1 1999 ausgestrahlter 4-Minuten-Beitrag über frühe Elektrosmog-Opfer kann einem die Tränen in die Augen treiben.

Siggi Ebenhoch, Friseur und Hauptdarsteller des Videoclips, hat übrigens eine erstaunliche Karrire gemacht. Er schaffte es vom E-Smog-Opfer 2003 in den Vorstand der "Bürgerwelle". Und diesen Posten hat er noch heute. Damit erübrigt sich ein Anruf, um zu klären, ob er die Episode von 1999 aus der Rückschau von heute vielleicht als Mordsgaudi einstuft. Um ein Haar hätte ich den Mann aus Mainz am Telefon erwischt, doch dann sagte mir eine nette Damenstimme mit leichtem Phonemsynthesedialekt, die gewählte Rufnummer sei unbekannt. Und tatsächlich: Herr Ebenhoch wirkt inzwischen nicht mehr in Bischofsheim, sondern auf der anderen Seite des Main in Hochheim. Der alte Mast kann es jedoch nicht gewesen sein, der ihn aus Bischofsheim vertrieb, denn am neuen Standort seines Perückenstudios befindet sich in etwa in gleichem Abstand wie zuvor ein Standort mit 13 Antennen - und gleich daneben ein weiterer mit neun Antennen.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
, Selbstdarsteller, Rückschau


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum