W-Lan macht Kiwis ungenießbar (Allgemein)

spatenpauli @, München, Freitag, 22. Juli 2016, 22:09 (vor 512 Tagen) @ spatenpauli

Ich lebe in einem Haus umgeben von mehreren Kiwi Pflanzen.
Normalerweise ist bei uns das Wi-Fi ausgeschaltet.
Doch letztes Jahr waren die Schwiegereltern mit Tablet und Smart Phone ausgestattet, für 3 Monate zu besuch und benutzten unser Wi-Fi jeden Tag.
Bei der Ernte der Kiwis stellte ich folgendes mit schrecken fest. Früchte, welche in einem 3 bis 4 Meter Radius um den WiFi Router wuchsen, blieben eher klein und waren innen schon faulig, bevor sie reifen konnten.

Die äussere Schicht der betroffenen Kiwis (nicht die Haut), war zäh wie Leder beim schneiden.
Die äussere Schicht des Apfels (nicht die Haut) war hart und trocken nach dem erhitzen im Mikrowellen-Ofen.

Quelle: http://forum.gigaherz.ch/viewtopic.php?p=69554#p69554
Jahr: 2016
Erzähler: Teilnehmer "capreycorn" im Gighaerz-Forum

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
EHS-Geschichte, WLAN, Router


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum