Vor lauter Sendemasten rote Ohren (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Montag, 28.04.2014, 12:17 (vor 1970 Tagen) @ H. Lamarr

Frau Weber ist empört und wendet berechtigt ein:

Nun warten wir noch auf die Erklärung wie er durch Drücken auf den Markierungsknopf des Dosimeters auch den Blutdruck in die Höhe schnellen lässt, um den es letztendlich ging!

Vorschläge:

- Fünf Kniebeugen, Liegestützen oder Klimmzüge
- Kurzer Spurt über 10 Meter
- Handyattrappe auspacken und einschalten
- Blickkontakt zu einem Sendemasten aufbauen
- Sich einreden, dass um die Ecke ein dicker GSM/UMTS/LTE-Sendemast lauert
- 1-mal Treppe rauf und runter laufen
- Hyperventilieren
- 1 Stamperl Hochprozentigen kippen
- Nicht jugendfreie Hefte durchblättern
- [...]

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum