"Atomphysiker" Buchner spricht über "Mobilfunkbelastung" (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Sonntag, 18.05.2014, 21:35 (vor 1834 Tagen)

Prof. Dr. Klaus Buchner, Spitzenkandidat der ödp für die Europawahl 2014, spricht über Mobilfunk. Anscheinend angelt der ehemalige Bundesvorsitzende der ödp kurz vor der Wahl noch einmal nach Sendemastengegnern. Doch Klaus wäre nicht Klaus, gäbe es nicht nach schon 2 Sekunden die erste unbelegte Behauptung zu beanstanden. Klaus Buchner der Atomphysiker ist eine plakative Legende, die sich in seinem eigenen Wikipedia-Eintrag jedoch nicht wiederfindet. Er studierte Physik und war seit 1973 bis zu seiner Pensionierung 2006 an der Fakultät für Mathematik der TU München beschäftigt. Das Wort "Atom" taucht in seinem Wikipedia-Eintrag nicht einmal auf.

Über seine inhaltlichen Ausführungen möchte ich nichts sagen, ich finde sie bedrückend und zutiefst enttäuschend. Nur das noch: Das Original des Videos, es wurde am 16. Mai 2014 bei YouTube eingestellt, habe ich kurz kommentiert, und schließe dort an seine Adresse mit: "Sendemasten machen niemanden krank. Du schon!"

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
ödp, Buchner, Wahlkampf, Populist, Spitzenkandidat, München, Deutungshoheit, Ferkeldrama, Bühne, ödp-Europaabgeordneter, Pensionäre


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum