Gigaherz, verstößt gegen das Recht auf Meinungsfreiheit (Allgemein)

KlaKla, Sonntag, 17.02.2013, 08:05 (vor 2459 Tagen) @ Lilith

"Es gibt immer wieder Cyber-Kriminelle, die glauben, Gigaherz müsste Ihnen hier Gastrecht gewähren um uns für dumm verkaufen oder beleidigen zu können. Wie in Gangsterkreisen üblich, berufen sich diese Gesellen und auch Gesellinnen sogar noch auf ihre vermeintliche, sogenannte Meinungsäusserungsfreiheit. Oder was noch grotesker tönt, sie bezeichnen uns als Dialog-unfähig, wenn wir uns weigern mit Gangstern und Ganoven öffentlich zu diskutieren."

Und weiter heißt es da: Cyber-Kriminelle haben bei Stefan und Heidrun Schall, an der Zinnienstrasse 12 in D-80939 München ihre Heimat. Das Ganovenpärchen führt unter dem Namen IZgMF ein internationales Mobbing-Forum gegen Elektrosmog-Betroffene und ihre Schutzorganisationen sowie gegen EMF-kritische Wissenschaftler. Wer etwas gegen uns hat, sollte sich beeilen, dort hineinzuschreiben. Denn das IZgMF-Forum könnte schon bald gerichtlich geschlossen werden.
Hans-U. Jakob (Präsident von Gigaherz.ch)

Unterstrich wurde von mir gesetzt.

Dort geschrieben unter der Rubrik "Kommunikationskultur".

Er verstößt damit klar gegen das Recht auf Meinungsfreiheit. Er behauptet einfach, dass der Inhalt eine Beleidigung darstellte. Dabei zeigt er wohl eher unfreiwillig, dass er, dass nicht zu beurteilen vermag. Seine Rechtfertigung beinhaltet klar ersichtliche Beleidigungen. Der Verfasser wird als Gangster/Ganove bezeichnet. Auch bestätigt er mMn, die Aussage, er sein Dialog-unfähig. Der Mann ist mMn klar überfordert mit der Aufgabe, ein öffentliches Forum nach den Regeln der Demokratie zu führen. Ihm dagegen steht der Weg offen, sich hier einzubringen. Er muss sich nur anständig artikulieren.


Verwandte Threads
Wer sind die angeblichen EMF-kritischen Wissenschaftler?
So arbeitet eine Schutzorganisation für Betroffene?
Die Suche nach selbst ernannten EHS-Betroffene.
Schweizer Pilotprojet, EHS Anlaufstelle
Die Legende von den angebotenen ES-Tests
Warum schrecken Sie vor einem Selbsttest zurück?

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Meinungsbildung, Meinungsfreiheit, Austausch


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum