66. Gigaherz: Die Unterstellungen des Hans-Ulrich Jakob (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Sonntag, 11.11.2012, 22:42 (vor 2583 Tagen) @ Alexander Lerchl

> Bezeichnend für Prof. Leitgebs Verhalten war, dass er seine Antwort zuerst im internationalen Mobbing-Forum IZgMF in München (Leitung Stefan und Heidrun Schall) publizieren liess. Herr Stefan Schall ist ein in Deutschland rechtmässig verurteilter Cyber-Krimineller, welcher gegen gute Bezahlung im Auftrag europäischer Mobilfunk- und Stromnetzbetreiber im Internet Elektrosmog-Betroffene Menschen und deren Schutzorganisationen nach allen Regeln der Kunst mobbt und mit Methoden verfolgt und verleumdet, die schlicht als Verbrechen gegen die Menschlichkeit gewertet werden müssen. Schalls Hetzmethoden sind Methoden, wie sie schliesslich zum Balkan-Krieg geführt haben oder noch weiter zurück, zum 2. Weltkrieg mit all den Verfolgungen und Eliminierungen von ethnischen Minderheiten.
[quote]Wer dort mitschreibt, wie in diesem Fall Prof Leitgeb, disqualifiziert sich zum Vorneherein gleich selbst.
Als weitere Erläuterung kann noch dienen, dass zum Beispiel Prof. Alexander Lerchl, Dozent an der privaten Jacobs-Universität in Bremen, wegen seiner Mobbing-Mitarbeit an Schalls Schmutz-Forum von der Teilnahme an der letztjährigen IARC-WHO-Konferenz in Lyon ausgeschlossen wurde. Das besagt doch schon Einiges.
[/quote]

Quelle: http://gigaherz.ch/pages/posts/messgutachten-salzburgleitung-E28093-schimpfkanonade-gegen-maengelliste1812.php?p=10

Datum: 13. September 2012

Kommentar: So etwas darf im www stehen bleiben, wenn man den Verfasser der Zeilen nicht für voll nimmt, und ihn deshalb ungeschoren davonkommen lässt. Doch diesmal war es wirklich sehr knapp. Glück für den Präsidenten, dass er nur ein kleiner Fisch ist, und nicht der Hecht im Teich, der sich dieser Tage meiner vollen Aufmerksamkeit gewiss sein konnte.

Hintergrund für die 66. Unterstellung des Gigaherz-Präsidenten ist dieses Posting im IZgMF-Forum, in dem Prof. Leitgeb meine Fragen zu einer umkämpften Hochspannungstrasse beantwortet.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Gerücht, Narrenhaus, Kriminelle, Cyber-Mobbing, Verbrecher, Salzburgleitung, Rechtsextreme, Gesinnung, Mutmassung


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum