35. Gigaherz: Die Unterstellungen des Hans-Ulrich Jakob (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Sonntag, 17.07.2011, 21:52 (vor 3069 Tagen) @ Alexander Lerchl

Unglaublich und unfassbar!
Ein Beamter des Brandenburger Ministeriums für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz muss sich hinter der Münchner Müllhalde verstecken!
Dort wo sogar der grosse böse Wolfe plötzlich zum kleinen zahmen Wölfle geworden ist, weil es, wie von mir mir nachgewiesen, auf seiner eigenen Webseite genau das Selbe über Antennengewinn und abgestrahlte Leistung schreibt, wie ich. Nur eben viiiel komplizierter.
[...]

Quelle: http://www.hese-project.org/Forum/allg/index.php?id=2155

Datum: 17. Juli 2011

Kommentar: Am besten gefällt mir das selbstverliebte "mir mir" nach dem literarischen Vorbild der Edelhure Nefer-Nefer aus "Sinuhe der Ägypter".

Jakob tritt über die Ufer der Schweiz und flutet mehr und mehr das hese-Forum. Dessen im Kaiser-Wilhelm-Stil geschriebene Forenregel "Persönlichen Angriffe, Beleidigungen, Diffamierungen sowie andere unsachliche Äußerungen sind zu unterlassen" wurde anlässlich der Niederkunft des Präsidenten eigens für ihn (und Gefolge) außer Kraft gesetzt.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Jakob, Hese-Project


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum