124. Gigaherz: Die Unterstellungen des Hans-Ulrich Jakob (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Donnerstag, 12.03.2015, 17:15 (vor 1678 Tagen) @ Alexander Lerchl

Sei es wie es wolle. Ich habe mich jetzt 3 Tage lang köstlich amüsiert, wie der Kläffer von der Zinnienstrasse in München (1) und seine Meute unter Aufbietung ihrer letzen Kräfte, Tag und Nacht auf Schadenbegrenzung gemacht haben und sich dabei beinahe die Seele aus dem Leib bellten und die Finger wund schrieben . Der Über-Schall-Knall lautet dann auch: Das Ganze ist selbstverständlich nicht auf den Menschen anwendbar.
[...]
(1) In München an der Zinnienstrasse 14 betreibt ein Herr Stefan Schall unter der Bezeichnung IZgMF eine Agentur für Auftrags-Mobbing und Auftrags-Rufmord an elektrosensiblen Menschen und deren Schutzorganisationen. Ein offensichtlich ziemlich lukratives Geschäftsmodell.

Quelle: http://www.gigaherz.ch/die-sendung-mit-der-maus/
Datum: 11. März 2015
Hintergrund: Begünstigen UMTS-Sendemasten das Wachstum von Lungen- und Lebertumoren?
Kommentar: Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun (Orson Welles).

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum