49. Gigaherz: Die Unterstellungen des Hans-Ulrich Jakob (Allgemein)

Alexander Lerchl @, Donnerstag, 05.04.2012, 11:08 (vor 2779 Tagen) @ Alexander Lerchl

Heute (5.4.2012) schrieb er im Gigaherz-Forum:

Liebe Eva Weber,
Seien wir doch Lerchl für seine jüngsten Ergüsse dankbar. Immerhin hat er uns jetzt davon überzeugen können, dass die Osterhasen nicht wegen dem Mobilfunk ausgestorben sind. Für das was wir schon als 6-jährige wussten benötigte Lerchl offensichtlich ein Hochschulstudium.
www.laborjournal.de/editorials/588.html
Er beschreibt die Verfasser dieser Studie als dermassen saudumm, dass bei mir der Verdacht aufkommt, er habe diese selber geschrieben, um die Welt einmal mehr von der Unglaubwürdigkeit der Mobilfunkkritiker unter den Wissenschaftlern zu überzeugen. Dieser Verdacht ist umso berechtigter, weil die Verfasser nicht eruiert werden konnten.
Hans-U. Jakob (Gigaherz.ch)

Quelle: http://forum.gigaherz.ch/posting.php?mode=quote&p=63123

Kommentar: überflüssig

--
"Ein Esoteriker kann in fünf Minuten mehr Unsinn behaupten, als ein Wissenschaftler in seinem ganzen Leben widerlegen kann." Vince Ebert

Tags:
, Jakob, Unterstellung


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum