156. Gigaherz: Die Unterstellungen des Hans-Ulrich Jakob (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Montag, 19.12.2016, 17:56 (vor 1084 Tagen) @ Alexander Lerchl

Weiter droht ASUT damit tausende von neuen Antennen zu stellen falls der Bundesrat nicht spure. Wo ASUT die tausenden von Antennenstandorten bei diesem anhaltenden Widerstand in der Bevölkerung noch finden will, verraten sie allerdings nicht.

Verraten dagegen wurde von den Inhabern der Agentur Stephan und Heidrun Schall, welche von München aus unter falschen Flagge (IZgMF) im Internet professionelles Mobbing und Auftrags-Rufmord gegen elektrosensible Menschen und deren Schutzorganisationen betreibt, eine angeblich vorzügliche Zusammenarbeit mit ASUT. Wen wundert das noch?

Quelle: https://www.gigaherz.ch/die-grosse-stille-nach-dem-sturm/
Datum: 19. Dezember 2016
Hintergrund: http://www.izgmf.de/scripts/forum/index.php?mode=thread&id=61509#p63260

Kommentar: –

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum