80. Gigaherz: Die Unterstellungen des Hans-Ulrich Jakob (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Sonntag, 24.02.2013, 20:20 (vor 2424 Tagen) @ Alexander Lerchl

Aus dem Mailwechsel welchen ich mit Pfarrer Häblein geführt habe, geht hervor, dass ihn nicht nur der Elektrosmog in den Freitod getrieben hat, sondern auch das unsägliche Mobbing durch die Schurken und Halunken aus dem IZgMF unter der Leitung von Stefan und Heidrun Schall und aller dort Mitschreibenden. Dazu gehören ebenso die verantwortungslosen, Mobilfunk-gesponserten Schreiberlinge auf der Redaktion des SPIEGEL.
Es ist absolut sinnlos mit Kriminellen zu diskutieren. Derart verbogene und verdrehte Charaktere könnt Ihr nicht mehr ändern.

Quelle: http://forum.gigaherz.ch/viewtopic.php?p=65118#65118

Datum: 23. Februar 2013

Kommentar: Also, Hans-Ueli, ich behaupte du lügst.

Da kannst aber alle leicht vom Gegenteil überzeugen, auch deine lieben Mitstreiter, indem du die E-Mail offen legst, in der Pfarrer Häublein dir das mit dem "unsäglichen Mobbing" anvertraut haben will. Wahrscheinlich meinst du seine E-Mail vom 21. Juli 2007. Wie jeder hier weiß bist du ein Denunziant, da kommt es auf eine Denunziation mehr oder weniger auch nicht mehr an. Ich erlaube es dir als Leidtragender hiermit ausdrücklich unter der Voraussetzung, dass Pfarrer Häublein sich mit der fraglichen Mail nicht selbst belastet.

Ich gehe davon aus, dass du wie üblich kneifen wirst. Nicht aus Rücksicht auf den Verstorbenen, sondern weil du in Wahrheit nichts Belastbares auf der Hand hast.

[Editiert um 22:38 Uhr]

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Instrumentalisierung


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum