172. Gigaherz: Die Unterstellungen des Hans-Ulrich Jakob (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Sonntag, 04.02.2018, 14:25 (vor 621 Tagen) @ Alexander Lerchl

Nachdem sich der «Beobachter» im Forum seiner Ausgabe 1/2018 einen mehrfach vorbestraften Auftrags-Mobber und Rufmörder ins Boot geholt hatte um bei den zahlreichen abgesprungenen Inserenten der Mobilfunk- und Handywerbung wieder «gut Wetter» zu machen, versucht er es in der Ausgabe 3 vom 2.Februar zur Abwechslung mit einem Wissenschaftler.

Quelle: https://www.gigaherz.ch/beobachter-chabissalat-mit-roeoesli-garniert/
Datum: 03.02.2018
Hintergrund: Von Unterstellung 167 bis Unterstellung 171.

Kommentar: Jakob ist lästig wie eine Hämorrhoide. Das ist schlimm. Noch viel schlimmer aber ist seine schier unerträgliche Dummheit. Wer den Unterschied zwischen Straf- und Zivilrecht genauso wenig begriffen hat wie Jakob, nicht verzagen, bitte hier entlang.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Querulant, Rufmord, Cyber-Mobbing, Dummbatz


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum