117. Gigaherz: Die Unterstellungen des Hans-Ulrich Jakob (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Samstag, 10.01.2015, 13:41 (vor 1794 Tagen) @ Alexander Lerchl

Die Frage eines Stichwortgebers "Hat jemand vom Pfarrerverband eine Stellungnahme verlangt, in der sich der Verband öffentlich vom IZgMF und dessen faschistoiden Methoden distanziert?" beantwortet Herr Jakob so:

Ja, habe ich und zwar mit mails vom 24.12.14 und 8.1.15 in welchen ich den Pfarrerverband über das Tätigkeitsprogramm der Agentur Stephan Schall, München gründlich aufgeklärt habe und eine Stellungnahme dazu verlangt habe, wieso der Deutsche evangelische Pfarrerverband tatenlos zusehe, wie 3 Generation nach Ende des 2. Weltkrieges in Deutschland wieder gegen eine Minderheit gehetzt würde. Mit Mitteln die der Zeit von 1934-1938 in nichts nachstehe. Und dass es eine Schande für Deutschland sei, dass eine Mobbing- und Rufmordagentur Stephan Schall, EMF-Betroffene als minderwertige Menschengruppe ohne Existenzberechtigung darstellen könne, ohne dass moralische Instanzen, wie etwa der Pfarrerverband energisch einschreiten.
Die erste e-mail wurde nicht beantwortet und die zweite brachte die Ausrede, es sei ja nur gelöscht worden, was mit Pfarrer Thiedes Buch keinen Zusammenhang habe. Keine Spur von einer Stellungnahme zu Schalls Tätigkeitsprogramm. Einfach Schweigen und kuschen wie vor 75 Jahren.

Das sogenannte IZgMF von Schall hat für uns auch eine sehr praktische Seite. In allen Gerichtsfällen, in welchen wir Beweismittel zu der unsäglichen Mobbingwelle angeben müssen, die zur Zeit von der interessierten Industrie weltweit gegen Elektrosensible Menschen angezettelt wird, können wir beim IZgMF-Forum so richtig aus dem Vollen schöpfen. Demnächst sogar vor dem Schweizerischen Bundesgericht.

Hans-U. Jakob (Präsident von Gigaherz.ch )

Quelle: http://forum.gigaherz.ch/viewtopic.php?p=68083#p68083
Datum: 10.01.2015
Hintergrund: Anti-Mobilfunk-Verein Gigaherz: das braune Nest.

Kommentar: Im Denunzieren ist Gigaherz-Präsident seit vielen Jahren geübt: Die Denunziationen des Hans-U. Jakob

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum