Füssen – 20'000 Euro teure Gutachten (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Sonntag, 22.11.2015, 17:34 (vor 1397 Tagen) @ H. Lamarr

In der bayerischen Gemeinde Füssen sollen zwei Mobilfunksendemasten errichtet werden, denn auch die Füssener lieben Handys. Ins Zentrum sollen sie nicht, sondern in eine Randlage. Dennoch formierte sich Widerstand von Elektrosmog-Wutbürgern und auch die ödp stichelt. Die Lokalpolitiker zeigen den Wutbürgern nicht die Grenzen auf, sondern sie bestellen Gutachten. Jedes soll etwa 20'000 Euro kosten, doch wohin ein Mast auch verlegt werden soll, Elektrosmog-Wutbürger schießen wie Pilze aus dem Boden, dieses Phänomen ist als Sankt-Florian-Prinzip wohlbekannt. In Füssen ist es extrem, weil dort die Angst vor Funkwellen gezielt geschürt wird.

Hintergrund
Füssen: Mobilfunk-Standortplanung durch die Hintertür

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum