Arbeitskreis Mobilfunk: Aufwand enorm, Interesse gering (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Mittwoch, 28.03.2012, 00:50 (vor 2813 Tagen) @ H. Lamarr

Der Arbeitskreis Mobilfunk in Kitzingen (Franken) sollte auf Antrag der Stadtverwaltung aufgelöst werden, stattdessen sollten dessen Mitglieder direkt mit der Verwaltung kommunizieren. Doch der Antrag scheiterte knapp.

Die Verwaltung begründete ihren Antrag damit, dass die rechtlichen Möglichkeiten ausgereizt sind und zuletzt nur noch ein geringes Interesse an den Sitzungen zu verzeichnen war. Rechtsrätin Susanne Schmöger ergänzte einen in der rechtlichen Begleitung enormen Aufwand, zudem seien für die Stadt interessante Urteile nicht zur Rechtskraft gekommen. Damit stelle sich die Frage nach der Rechtfertigung des ganzen Aufwandes. So seien Rückbaukonzepte entwickelt worden, die dann nicht umzusetzen waren.

Quelle: inFranken.de

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
ödp, Einflussnahme, Bund-Naturschutz, Arbeitskreis, Kitzingen, Gold


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum