Elektrosmogangst schüren: Krebscluster in Spanien (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Samstag, 04.02.2012, 13:13 (vor 2780 Tagen) @ H. Lamarr

Wenn in der lokalen Elektrosmogszene nichts los ist, bedient man sich eben an ausländischen Alarmmeldungen.

Heute: Spanien

Ein bislang unbekannter Teilnehmer, der jedoch dem engeren Kreis des hese-Projekts zugerechnet werden darf, hat im hese-Forum eine Meldung aus Spanien eingestellt. Das englische Original wurde der breiteren Wirkung wegen ins deutsche übersetzt. Und die Kernbotschaft lautet:

"Die Einheimischen sind entschieden der Meinung, dass der Sende-Mast, der gerade wenige Meter von ihren Häusern entfernt steht, der Grund für eine häufiges Auftreten neuer Krebstodesfälle war. Von den fast 400 Bewohnern sind unglaubliche 50 Fälle mit Krebserkrankung aufgetreten, von denen mehr als 30 Leute in den letzten Jahren starben."

Die böse Absicht der Teilnehmers ist offenkundig, Krebs soll mit Mobilfunk-Sendemasten in Verbindung gebracht werden. Welche Motive dahinter stecken ist nicht ersichtlich, dagegen ist mühelos abschätzbar, wie diese Meldung auf fachlich unbeleckte Politiker und arglose Bürger wirkt. Und das ist das Hinterhältige an solchen Postings, sie schüren Ängste und Sorgen bei denen, die den Hinterhalt wegen fehlender Kenntnisse nicht erkennen können.

Tatsächlich bewegt sich die Substanz der Meldung auf dem deprimierend niedrigem Niveau einer Boulevardzeitung. Begründung:

Ich meine die Belege sind dergestalt, dass die immer wieder neu aufgetischten Meinungen von angeblichen Krebsclustern durch nahe Sendemasten mit Fug & Recht als substanzloses Altweibergewäsch eingeordnet werden dürfen. Dass es dennoch Leute gibt, die dieses Zeugs sogar aus dem Ausland heranschaffen, übersetzen und in den Medien der Szene verbreiten, finde ich wahlweise a) dumm, wenn der Verbreiter es im guten Glauben tut, oder b), hinterhältig, wenn Profitstreben dahintersteckt. Schädlich ist beides.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Krebscluster, Hese-Project, Krebsstatistik, Netzwerk


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum