Coronakrise: Brandanschläge auf Funkmasten in Europa (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Dienstag, 21.04.2020, 23:25 (vor 73 Tagen) @ H. Lamarr

Die Website der U.S.-Radiostation KomoNews, Seattle, veröffentlicht am 21. April 2020 eine AP-Meldung über Anschläge auf Mobilfunksendemasten infolge des Gerüchts, 5G begünstige die Ausbreitung des Coronavirus (Auszug):

[...] In Großbritannien wurden in diesem Monat etwa 50 Brände gemeldet, die gegen Mobilfunkmasten und andere Geräte gerichtet waren und zu drei Verhaftungen führten. Techniker von Telekommunikationsfirmen wurden laut der Handelsgruppe Mobile UK 80-Mal bei der Arbeit angegriffen, was Großbritannien zum Zentrum der Angriffe macht. Fotos und Videos, die die Angriffe dokumentieren, werden oft mit falschen Kommentaren über Covid-19 überlagert. Etwa 16 Funkmasten wurden in den Niederlanden in Brand gesteckt und auch aus Irland, Zypern und Belgien wurden Angriffe gemeldet. [...]

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum