Allianz-Töchter setzen 150'000 Euro in den Sand (Allgemein)

feldmeter, Sonntag, 11.11.2018, 12:17 (vor 312 Tagen) @ H. Lamarr

Wenn das Geld vom Steuerzahler kommt kann man großzügig sein und vorsichtshalber vorsorglich die alten Röhrenmonster gegen schicke TFT-Monitore ersetzen. Schafft ja auch jede Menge Platz am Schreibtisch.

Die Geräte wurden bei den Behörden umgetauscht, als es noch keine Flachbildschirme gab…
Ich hatte damals in verschiedenen Behörden zu tun. Es wurde fleißig umgetauscht nach MPR. Das meine ich mit paranoid. Sie hielten sich nicht an die eigenen herausgegebenen Empfehlungen!

Andererseits gibt es viele Behörden und „renommierte“ Institute die ähnliche Werte bestätigen. Würde also heißen, es wird unreflektiert abgeschrieben…

Bei den Energiesparlampen heißt es bei Bruch, feucht aufwischen und gut lüften. Wie kann man überhaupt so etwas in Verkehr bringen. Dies ist grob fahrlässig und kriminell. Welche z.B. Kinder usw. halten sich daran.

Dieselhysterie natürlich. Man braucht z.B. nur mit einem Mehrkanalpartikelzähler die Feinstäube bei den Benzinern messen. Meistens ein zigtausend Faches der Diesel. Dabei weiß man, dass erheblich mehr Menschen durch Feinpartikel geschädigt werden.

Vogelgrippenhysterie-Problem keine wirksamen Medikamente. Erst werden massenweise Antibiotika über Jahrzehnte verkauft, Mensch und Tier oft ohne Notwendigkeit (Riesengeschäft). Dann gibt es Anpassungen und man hat große Angst vor der Phase, wo viele Antibiotika nicht mehr wirken… Die seit langem bekannte und sehr wirksame Fagentherapie wurde aus Profitgründen bei uns nicht weiterverfolgt. Bei den sich anbahnenden Problemen wird man auf andere Methoden zurückgreifen müssen. Natürlich zum Preis der bereits Verstorbenen, denen dies vorenthalten wurde.

Roboterhüftoperationen mit Tausenden verkrüppelten in Folge. Kontrolle ! „Wissenschaftlich“ abgesichert.
Man könnte mindestens hunderte von medizinischen Irrtümern… anführen. Ich meine allein die aus der 2 Hälfte des 20 Jahrhunderts.

Oder die MMS Natriumchlorit Behandlung. Es wird unsinnigerweise polemisch darüber gewarnt mit erfundenen/verdrehten Erklärungen. Fakt ist, dass es funktioniert. Kenne mehrere mit schwerwiegendem Krankenhauskeim, wo die Behandlung nach kurzer Zeit immer dauerhaft erfolgreich war. In der so genannten Entwicklungshilfe, wird es mit großem Erfolg bei Tausenden jährlich eingesetzt. Es ist sehr billig herzustellen (kein Geschäft). Die Lobbyisten laufen Sturm. So bedienen die gesteuerten Schreiberlinge das Geschäft und stellen unsinnige Behauptungen auf. Polemik statt Wissenschaft.

Es wird auch sehr viel Unsinniges in Schulen usw. gelehrt. Bäume produzieren Sauerstoff! Man brauch im Frühling/Sommer im Laubwald nur den Sauerstoffgehalt zu messen. Ergebnis, gleich oder weniger als in der Stadt. Dann kommt das Gegenargument, der Sauerstoff würde sich gleich verteilen… Kein Problem Fangfolie usw. darüber und messen. Ergebnis bleibt gleich. Die Versuche mit der Biosphäre mussten kläglich scheitern. Nichts hört man mehr davon. Wie wurde der Sauerstoffgehalt ermittelt? Man schnitt die Pflanzen auf und maß den gespeicherten Gehalt. Dies wird als wissenschaftlich verkauft - Pflanzen erzeugen Sauerstoff. Ist von jedem Grundschulkind leicht zu widerlegen. Wie so oft im Leben: viele Fehler werden in jedem Bereich weitergegeben ohne nachzudenken. Nach dem Motto: Hauptsache wir haben darüber gesprochen…

Gruß

Tags:
Alternativmedizin, MMS


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum