Franziskakirche: Ersatzstandort wenige 100 Meter weiter (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Dienstag, 15.04.2014, 21:36 (vor 2042 Tagen) @ H. Lamarr

Doch der Artikel weckte schlafende Hunde. Und so kam es, dass 191 Tage später, am 10. November 2010, von der Beschaulichkeit nicht mehr viel übrig geblieben war. "Der Mobilfunksender auf der evangelischen Franziskakirche soll abgeschaltet werden", hieß es jetzt auf stuttgarter-nachrichten.de:


Auszug aus Stuttgarter Zeitung vom 14. April 2014:

Nachdem die Gemeinde den Mietvertrag gekündigt hatte, wurde die Antenne im Oktober 2012 abgebaut. Zahlreiche Kunden – besonders in Schönberg – saßen daraufhin monatelang im Funkloch. Die Telekom hatte trotz eineinhalb Jahren Vorlaufzeit keinen Ersatzstandort gefunden. Um diese Versorgungslücke zu schließen, hat die Stadt der Telekom vor gut einem Jahr die Ausnahmegenehmigung für zwölf Monate ausgesprochen. Nun hat der gemeinderätliche Unterausschuss Mobilfunk aber beschlossen, dass der Mast auch in Zukunft an dieser Stelle im Landschaftsschutzgebiet stehen darf. Der Grund: Es gebe keine andere Stelle, die genauso geeignet wäre.

Kommentar: Ein schöner "Erfolg" der Mobilfunkgegner. Anstelle der unsichtbaren Antennen im Turm der Franziskakirche steht jetzt ein paar hundert Meter weiter am Unteren Haldenweg ein 40 Meter hoher nicht sonderlich hübsch anzuschauender Gittermast mit den Antennen drauf in einem Landschaftsschutzgebiet. Überzeugende Sachargumente gegen den Verbleib der Antennen im Kirchturm hat es keine gegeben, weichen mussten sie trotzdem, weil die evangelische Kirche sich nicht gegen ein Häufchen organisierte Mobilfunkgegner durchsetzen konnte. Dabei hätte die Kirche, wie ich aus gut unterrichteter Quelle erfahren habe, Gottes Segen gehabt, die Mobilfunkgegner samt von diesen aufgehetzte Wutbürger abblitzen zu lassen :yes:.

Hintergrund
Kein Anschluss unter diesem Mast

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Stuttgart, Telekom, Alternativstandorte, Kirchengemeinde


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum