Glarus Süd: W-LAN-Gegner sind gescheitert (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Dienstag, 30.10.2012, 22:53 (vor 2549 Tagen) @ H. Lamarr

Der Antrag zur Abschaffung von WLAN an den Schulen in Glarus Süd müsse vor der Gemeindeversammlung oder der Landsgemeinde thematisiert werden. Soviel steht für Brigitte Weibel, die Präsidentin der Schulkommission Glarus Süd, fest.

Da sich das Ganze schon im Frühjahr 2012 zugetragen hat, erfragte ich Ende Oktober bei Frau Dr. Weibel den aktuellen Stand im W-LAN-Streit. Die Antwort:

In der Gemeinde Glarus Süd wurden 131 Unterschriften für die Abschaffung von WLAN gesammelt. Aktiv daran beteiligt waren aber lediglich 6 Erziehungsberechtigte. Die Schulkommission hat gestützt auf den Bericht des Bundesrates vom 16.3.2007 die Abschaffung von WLAN in unseren Schulhäusern abgelehnt. Die Frage, ob Kinder unsere Schule desswegen verlassen haben, kann ich Ihnen aus Gründen des Persönlichkeitsschutzes nicht beantworten. Ich bitte um Verständnis.

Mit freundlichen Grüssen Brigitte Weibel

Gemeinde Glarus Süd

Brigitte Weibel
Vorsteherin
Departement Schule und Familie/
Schulkommission

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum