Obereggersberg: Ein Dorf knallt durch (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Dienstag, 13.01.2015, 20:04 (vor 1766 Tagen) @ H. Lamarr

Kaum ein Streitfall ist hier im Forum so detailliert dokumentiert, wie der Streit um einen Sendemasten unterm Dach von Schloss Obereggersberg in Niederbayern. Die aufgehetzte Dorfbevölkerung versuchte ab November 2013 alles, um den Sendemasten zu verhindern. Es half nichts, die Anlage wurde errichtet und im April 2014 in Betrieb genommen. Wie sich später zeigte, war die ganze Aufregung umsonst, denn die Funkimmission im Dorf ist minimal.

Ende gut alles gut? Nein, der soziale Friede in Obereggersberg bleibt gestört, Teile der Bevölkerung schneiden den Standortvermieter, die Betreiber des Schlosshotels und alle Bewohner, die noch mit dem Standortvermieter soziale Kontakte pflegen. Bis diese Risse zugewachsen sind können Jahre vergehen.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Immissionswerte, Obereggersberg


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum