Querelen, Neid und die ÖDP (Allgemein)

Radioburst, Sonntag, 24.11.2013, 21:36 (vor 2181 Tagen) @ H. Lamarr

Hetze, Wichtigtuerei?

Wer hier alles am Treiben ist, kann ich nicht sagen.
Mit Äußerungen tritt bisher nur der Ortssprecher Christian Bauer in Erscheinung. Von ihm stammen alle mir bekannten Aktionen bis hin zur Einladung Buchners. Buchner selbst hat einen Leserbrief im Donaukurier veröffentlichen lassen („Telekom widerspricht internationalen Forschungserebnissen“) mit nicht unerheblichen Hetzpotential.

http://www.donaukurier.de/interaktiv/leserbriefe/riedenburg/art2514,2842579

[Nachtrag vom 15.12.2013 - hier geht es zum besagten Leserbrief,
Telekom widerspricht internationalen Forschungserebnissen]

Buchner und Schmalz

Mitgemischt in der Sache hat bisher der ÖDP-Mann Michael Schmalz, ein Mann der vor fast 8 Jahren auch hier in diesem Forum mit seinen Aktionen bekannt wurde. Er war einer der treibenden Kräfte des MOBILFUNK-VOLKSBEGEHREN der ÖDP.
Buchner selbst gab Bauer Schützenhilfe.
Momentan wurde ein kurzfristiger Baustopp vereinbart, die Rohre für das Glasfaserkabel liegen aber schon im Boden. Das soll wohl nur einmal einer Abwiegelung förderlich sein.

Missgunst, Neid und Querelen?

Natürlich dürfte Bauer nur zusammengegoogeltes Zeug wissen, denn seine Kenntnisse sind soweit ich sehe zu dem Thema gleich null. Doch die Parolen aus den einschlägigen Internetauftritten genügen durchaus, ein Dorf durchdrehen zu lassen.
Warum dem Ortsprecher eine so schnelle Aufwiegelung gelang, mag auch noch andere Ursachen haben, man kann nur spekulieren.
Der Schlossherr Tassilo Wenzl-Sylvester, Ehemann der Besitzerin scheint im Ort nur begrenzt beliebt zu sein. Über Ursachen und Zusammenhänge mag ich wenig sagen, da vielfach nur Klatsch und Trasch zu hören ist, was natürlich wenig Garantie für Richtigkeit bietet.
Zwischen dem Herrn und anderen Bürgern gab es schon Auseinandersetzungen auf offener Straße, die gar die Polizei ins Spiel brachten. Auch Gerichte mussten schon eingeschaltet werden. Inhaltlich vermutlich in Richtung Königl. Bay. Amtsgericht passend.

So lässt sich auch vermuten, dass hier der eine oder andere dem nicht allgemein beliebten Schlossherrn eins auswischen wollen. Und schließlich wird manches Bäuerlein der Schlossbesitzerin die Einnahmen nicht gönnen.

[Admin: Editiert im Auftrag des Autors am 1. Juni 2014]

Tags:
Rentner, Selbstüberschätzung, Instrumentalisierung, Buchner, ÖDP, Standortvermieter, Splitterpartei, Glasfaser, Dramatik, Neid, Alarm, Verführung, Opium, Wanderprediger, Missgunst, Schmalz


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum