8. Dezember: Bürgerversammlung mit Rathauschef (Allgemein)

Lilith, Montag, 09.12.2013, 16:12 (vor 2109 Tagen) @ H. Lamarr

Mobilfunk: Stadt schließt Klage nicht aus

"Riedenburg (dk) Die Stadt Riedenburg spricht sich weiterhin gegen die geplante Mobilfunkanlage auf Schloss Eggersberg aus. Bei der Bürgerversammlung in Untereggersberg schloss Bürgermeister Michael Schneider (CSU) sogar eine Klage gegen den Standort nicht aus – falls das überhaupt möglich ist."

Mehr: http://www.donaukurier.de/lokales/kurzmeldungen/riedenburg/Riedenburg-Mobilfunk-Stadt-schliesst-Klage-nicht-aus;art74375,2853841

Der Umfang der Volksmassen, denen das Thema so wichtig ist, dass sie sich Sonntags des Abends zum Bürgermeister setzen, ist denn doch überschaubar:

"'Erst wenn dieses Gutachten da ist, wird sich der Stadtrat die Frage stellen, ob er klagen will', erklärte Schneider den rund 40 Bürgern, darunter zahlreiche aus dem betroffenen Obereggersberg."

Man lese: "zahlreiche..."

Spannend wird das auf jeden Fall, mit diesem "Gutachten". Dieses wird wohl kaum dazu taugen, einen Sendemasten zu verbieten, der anderswo tausendfach in Funktion ist. Der Ersteller dieses "Gutachtens" wird sich wohl kaum das Risiko einer Regeressforderung an den Hals holen. Man darf ein Gesamtkunstwerk in Zweideutigkeit erwarten. Der schwarze Peter wird bei den Stadtlenkern kleben bleiben.

Dass sich ein Bürgermeister und sein Rat so gegen einen einzelnen Bürger aufhetzen lassen, hat eine eigene Note. Eine Beschwerde des Betroffenen an höherer Stelle wäre angebracht.

--
Meine Beiträge sind als Meinungsäußerungen aufzufassen. Die Meinungsäußerungsfreiheit ist ein in allen zivilisierten Ländern gesetzlich geschütztes Grundrecht.

"Wer die Dummbatzen gegen sich hat, verdient Vertrauen." (frei nach J.-P. Sartre)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum