Warum spricht keiner von Repeatern im Schloss? (Allgemein)

Kuddel, Montag, 20.01.2014, 23:45 (vor 2071 Tagen) @ Lilith
bearbeitet von Kuddel, Dienstag, 21.01.2014, 00:05

Ich hätte da einen konstruktiven Vorschlag für die Anwohner:

Sie könnten ja einen Elektrosmog-Reflektor aus Hasendraht bauen, der die suuuper gefährliche Jörn-Strahlung direkt aufs Schloss zurück reflektiert.

Dann würden die Schlossherren im eigenen Elektrosmog gegrillt werden und der gemeine Pöbel wäre der lachende Dritte.
Dem Jörn wäre auch geholfen....er könnte dem gemeinen Pöbel den Hasendraht für überteuerte Preise andrehen und zudem die Wirksamkeit der Hasendraht-Reflektoren per meßtechnischem Gutachten bestätigen.
Selbstverständlich zum gleichen Selbstkostenpreis, wie der Hasendraht.

Ok, der Hasendraht-Reflektor-Zaun und die Gutachten kosten was, aber Jörn könnte ja dafür sorgen, daß die Kommune beides bezuschusst.
Allen wäre geholfen !

K

Tags:
Hasendraht


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum