Wie brachte das Umweltinstitut den Fuß in die Tür? So: (Allgemein)

Alexander Lerchl @, Donnerstag, 05.12.2013, 18:42 (vor 1998 Tagen) @ H. Lamarr

Allem Anschein nach ist es Herr Bauer, der das Umweltinstitut, das eigentlich ein Verein ist, ins Spiel gebracht hat. Nur, das muss schon deutlich vor der Montags-Sitzung des Riedenburger Stadtrats (2. Dezember) gewesen sein. Denn zum Zeitpunkt der Sitzung lag offensichtlich bereits ein fix und fertig ausgearbeitetes Angebot des Umweltinstituts vor, wie sonst könnte ein Betrag von 6900 Euro beziffert werden?

"Gegen die geplanten Subventionen hat das Umweltinstitut München eine eMail-Kampagne an Energiekommissar Oettinger gestartet. Bitte unterstützen Sie diese Aktion, die Sie unter www.umweltinstitut.org/eu_atomsubvention im Internet finden."

Autor: ÖDP
Quelle hier.
Datum: 26.7.13

Man kennt sich also bestens ...

Die Partei war mir bisher fast völlig unbekannt / völlig egal. Jetzt wird sie mir ziemlich unsympathisch.

--
"Ein Esoteriker kann in fünf Minuten mehr Unsinn behaupten, als ein Wissenschaftler in seinem ganzen Leben widerlegen kann." Vince Ebert

Tags:
Umweltinstitut München, Seilschaft, Alarmschläger, Vereinsmeier, Splitterpartei


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum