WHO, neuester Stand der Wissenschaft (Allgemein)

Peter, Montag, 02.12.2013, 12:31 (vor 2054 Tagen) @ H. Lamarr

Danke für die Anrede, aber das ist doch der Ehre zuviel...:-)

Jetzt sind wir uns natürlich einig, ich kenne diese Literatur, wollte aber nicht en detail darauf eingehen. Natürlich ist es richtig, was Sie schreiben.

Gut, dass Sie mich auch aufgeklärt haben, woher Sie kommen. Ich bin auch aufgeschlossen für gegenteilige Meinungen, nur eben nicht für Personen, die sich a.) in keiner Weise informieren und b.) trotzdem wie der Blinde von der Farbe reden. So gibt es wieder einen Leserbrief aus Eggersberg (Wolfgang und Sabine Maier) im Donaukurier, der derart von Falschaussagen strotzt, dass man sich fragt, ob es sich lohnt, mit solchen Leuten zu sprechen.

Ich habe mit dem Schlossherrn soeben telefoniert. Auch er kannte den Leserbrief. Seiner Meinung hat sich damit bereits die Frage nach einer Mediation erübrigt.

Was solchen Gemeinden viel eher nützen würde, ist, meiner Meinung nach, die Verbreitung Ihres/Eueres Hintergrundwissens über die jeweilige Presse und an die Kommunalpolitik, die erschreckend schlecht informiert ist. Denn die Menschen bekommen schnell mit, wenn man sie vor parteipolitische Karren spannt.

MfG,
Peter


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum