Ist den Schlosseignern von Eggersberg noch zu helfen? (Allgemein)

helmut @, Nürnberg, Montag, 09.12.2013, 17:42 (vor 2166 Tagen) @ H. Lamarr

Wie kann man den Schlosseignern hier durchhelfen?

An Stelle der Schlosseigner würde ich den geplanten Standort so schnell wie möglich errichten lassen, am besten sofort, noch vor Weihnachten. Dann erübrigt sich das fruchtlose Palavern und es werden vollendete Tatsachen geschaffen - die keinem Bewohner von Eggersberg objektiv gesehen irgendeinen Schaden zufügen. Auch wenn das einige Eggersberger jetzt noch nicht begreifen wollen, nach ein paar Monaten werden sie es begriffen haben. Dann nämlich, wenn trotz Mast unterm Schlossdach den Kühen die Milch im Euter nicht sauer wird, sich keine Schlafstörungen breit machen, die Kinder nicht schlagartig verblöden und die Krebsquote im Dorf dort bleibt, wo sie jetzt ist.

Richtig !

Aufbauen und in Betrieb nehmen, ohne wenn und aber !

Und in wenigen Wochen werden die Dorfbewohner mit ihren Smartphones, Iphones usw auf den Dorfstraßen und in den Wirtschaften die neuesten Gimmicks aus dem Netz herunterladen und fleißig mit einander telefonieren.

Die lautesten Nachbarn von damals nutzen hier ihre Mobiltelefone am meisten.

Bei dem Antennenumbau hier für die Erweiterung auf LTE wurde kaum Notiz genommen.

MfG
Helmut

--
In der Mobilfunk-BI und
"In der Abendsonne kann selbst ein kleiner Zwerg große Schatten werfen" (frei nach Volker Pispers)


Meine Kommentare sind stets als persönliche Meinungsäußerung aufzufassen


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum