Außer Unfriedenstifterei kein Ergebnis (Allgemein)

Radioburst, Dienstag, 25.02.2014, 11:38 (vor 1968 Tagen) @ Radioburst

Die Eggersberger Wutmenschen wollen den Protest einstellen.

Im Gegenzug wird, wie verabredet, auf die Abstrahlung nach Süden verzichtet.
Dieses Angebot machte der Schlossherr schon vor Monaten an die Bürger.
Damals setzte die Gruppe der Unruhestifter mit Herrn Bauer an der Spitze jedoch auf aggressives Vorgehen, Ängsteschürerei und Verbreitung von Unrichtigkeiten. In der Folge dieses sinnlosen Vorgehens ließ sich der uninformierte Stadtrat hineinziehen.
Unsägliche Gehässigkeiten schüttete man bedenkenlos über die Besitzerfamilie, auch vor justitiaber Handlungsweise schreckte der Teil der Eggersberger Wüteriche nicht zurückt.
Das Dorfleben wurde vergiftet, wer nicht bereit war, gegen den Schlossherrn zu schimpfen, war sofort selber Zielscheibe von Pöbeleien.
Die Stadt warf fast 8000.- EUR für nutzloses Computergrafiken mit Feldstärkeprognosen zum Fenster hinaus.
Und nun läuft das alles auf den schon vor Monaten durch den Schlossherrn gemachten Vorschlag hinaus.

Bleibt als Streitpunkt die Frage nach möglichen weiteren Netzbetreibern in einiger Zeit.
Lösch kündigt Messungen an, weiteres gutes Geld wird so den bisherigen nutzlosen Ausgaben hinterher geworfen.
Der Landtag soll auch noch eingeschaltet werden.

Bericht des Donaukurier dazu:
http://www.donaukurier.de/lokales/riedenburg/Obereggersberg-Kompromiss-im-Mobilfunkstreit-kommt;art602,2882909


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum