Mit Afterrede und Lügen groß (Allgemein)

Radioburst, Donnerstag, 12.12.2013, 21:57 (vor 1991 Tagen) @ Peter

Wie wahr, dass heut noch Vieles trefflich!
Man braucht nur ein wenig, zwei Kapitel, in diesem über 500 Jahre altem Werke Brants weiter zu blättern und wird wieder fündig, wenn es z.B. über die Zwietrachtstifter geht: „Mit Afterrede und Lügen groß , Gibt er gar manchem einen Stoß, ...“
Man lese aufmerksam,z.B. heißt es weiter:
"Ein Alchymus in jedem Lande
Die Freunde entzweit, mit Lügen umringt
Und die Finger zwischen die Angeln bringt;
Die werden oft geklemmt davon,..."

Alchymus! Nun die kennen wir in der Szene auch mit Namen.
Doch ich will nicht den Zorn Spatenpaulis wecken, indem ich sein Forum in ein Teekränzchen für Literaturfreunde umwandle. Blättern im Narrenschiff kann jeder selber, es ist vielfach online lesbar. Und so beschränke ich mich auf dieses Zitat, Kapitel 7:

„Von Zwietrachtstiftern

Gar mancher hat viel Freude dran,
Daß er verwirren jedermann
Und bürsten kann dies Haar auf das,
Daraus dann Feindschaft wächst und Haß.
Mit Afterrede und Lügen groß
Gibt er gar manchem einen Stoß,
Den der erst lang nachher empfindet,
Wenn aus der Freundschaft Haß sich zündet;
Und daß ers wohl besiegeln möge,
Lugt er, wieviel er noch zulege,
Und will es nur beichtweise sagen,
Um nicht Verweis davonzutragen;
Ja, unter der Rose beteuert er
Es dir ans Herz geleget wär,
Und meint, damit gefall er wohl.
Die Welt ist solcher Zwietracht voll,
Daß man einen auf der Zunge tragen
Kann weiter als im Hängewagen.
Wie Chore tat und Absalon,
Die wünschten Anhang sich und Kron'
Und holten sich nur Schimpf und Schande.
Ein Alchymus in jedem Lande
Die Freunde entzweit, mit Lügen umringt
Und die Finger zwischen die Angeln bringt;
Die werden oft geklemmt davon,
Wie dem, der wollt empfangen Lohn,
Dieweil er Saul erschlagen hätt,
Und denen, so schlugen Isboseth.
Wie der auch zwischen Mühlsteinen liegt,
Der stets an Zwietracht sich vergnügt.
Man sieht ihm an den Gebärden an,
Welch Worte das sind und welch ein Mann:
Verbirgt man den Narren hinter der Tür,
Er streckt die Ohren doch herfür.“


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum