Elektrosensibel, einmal im Rampenlicht und ... (Allgemein)

KlaKla, Freitag, 27.01.2017, 07:55 (vor 940 Tagen) @ KlaKla

Deutschlands Elektrosensible - Elektrochonder von 1994 - 2015

EHS-Geschichte aus Augsburg
Kondom für Sendemast: Mobilfunk-Aktivist bei der Arbeit
Die Angst der ES vor einfachen Tests

EHS-Geschichten aus Bamberg
Ärztin aus Bamberg Waldmann-Selsam
Der Hamster ist Zeuge
Film: Schäden durch Handystrahlung

EHS-Geschichte aus Bietigheim
Tock. Tock. Tock. Oder: Massenhysterie
Bietigheim ist die Wirkstätte des "elektrosensiblen" Mobilfunkgegners Dr. Volker Schorpp
Gefährlicher Reißverschluss

EHS-Geschichte aus Dresden
Familie Kind will Mobilfunk-Grenzwerte erschüttern
Spenden erwünscht - Fakten totgeschwiegen
Keine weiteren Spenden für Familie Kind
Das Schweigen der - Kinds

EHS-Geschichte aus Kempten
Anke Kern, Ehefrau von Markus Kern Ko-Ini: Ausziehen oder Abschirmen
Alternative Heilmethode Qigong statt überzeugte EHS

EHS-Geschichte aus München
2006 - Eva W. muss wegen Strahlung ihr Haus aufgeben
Eva W.: kuschliges Schlafzimmer ./. eiskalte Küche
Eva W.: Erholung in der Strahlenhölle
Individualtest angeboten und abgelehnt

EHS-Geschichte aus St.-Inbert
ES-Symptome, auch bei Dr. Karl Richter
Prof. Karl Richter und sein Märchen vom toten Buchenwald
Sittenbild eines überzeugten Mobilfunkgegners

Eingeredete Elektrosmogangst treibt Frau aus Wohnung
Alte Frau in völlige Isolation getrieben
Hitparade der unglaublichsten Elektrosmog-Fallgeschichten
Wer oder was hat den Pfarrer auf dem Gewissen?

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Befindlichkeitsstörung, Minderheit, EHS-Geschichte, Elektrochonder, Außenseiter, Elektrosensibel, Somatoforme Störung, Umweltkranke


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum