VHS-Heilbronn - Peter Hensinger (Allgemein)

KlaKla, Samstag, 17.11.2018, 09:03 (vor 336 Tagen) @ KlaKla

Big Data - das "Gold" des 21. Jahrhundert oder mit Big Data auf dem Weg ind die überwachte Kommune (Smart City)?
Wer nicht sozial ausgegrenzt sein will, nutzt Smartphone, Tablet oder die "smarte" Armbanduhr. Man ist vernetzt auf digitalen Plattformen, postet, twittert, chattet, teilt Fotos ... meist ohne sich die Zeit zu nehmen, AGBs zu lesen und persönliche Daten (immer wieder) zu schützen. Konzerne und auch Start-ups schürfen nach diesem "Gold" und fördern es. Wer digitale Anwendungen nutzt, ohne seine persönlichen Daten zu schützen, ebnet den Weg in eine neue Unmündigkeit und digitale Diktatur. Peter Hensinger beschreibt, wie Big Data schleichend die Demokratie aushöhlt und erklärt, wie man sich vor der Überwachung schützen kann.

Kursgebühr 8,- Euro für zwei Stunden / Mittwoch 28.11.2018

Keine Beschreibung der fachlichen Kompetenz des Referenten.

Kommentar: Die Kursteilnehmer zahlen um die persönliche Meinung eines Politik verdrossenen Druckers aus Stuttgart zu lauschen. Man muss schon mit dem Klammerbeutel gepudert sein. :tock:

Ergänzung 18.11.2018: Vortragsskript

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Diagnose-Funk, Funktionär, VHS


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum