Filmemacher/Produzent Klaus Scheidsteger (Allgemein)

KlaKla, Sonntag, 05.01.2020, 14:26 (vor 290 Tagen) @ KlaKla
bearbeitet von KlaKla, Sonntag, 05.01.2020, 14:44

Klaus Scheidsteger, geboren 1954, Journalistik-Studium mit Nebenfach Politik, so verkauft er sich in der pseudowissenschaftlichen Zeitschrift Raum & Zeit

Vorsicht Glatteis !!! Man(n) kann vieles studieren, inkl. TV-Programm, entscheidend ist der Abschluss. Ich haben noch nie etwas von einem Hochschulabschluss Scheidstegers vernommen. Sollte ich mich irren, dann bitte korrigiert mich.

Seine Filme

Teilschnipsel dieser Filme, wurden anschließen wieder verwertet für Werbefilme * u.a für Memon Produkte. Die Firma Memon sowie Klaus Scheidsteger haben ein kommerzielles Interesse. Von ihnen ist nicht zu erwarten, dass sie sachlich richtig aufklären. Vielmehr das Gegenteil ist zu erwarten.

Interessant ist mMn das Scheidstegers Recherche 2004 begann. Just zu einer Zeit als einer seiner Protagonisten, der Reflex-Koordinator ein ernst zu nehmende Problem hatte.

Hintergrund
Ödp protegiert Scheidstegers Arbeit
Faktencheck: Was ist dran, an "War-Gaming für den Profit"?
Filmkritik "Thank you for Calling" Filmemacher Scheidsteger

Ergänzung am 08.01.2020: * Das Werbevideo wurde von Memon 2015 eingestellt und am 07.01.2020 entfernt. Memon wurde 2002 von Erika und Hans Felder in Rosenheim gegründet

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Werbung, Qualitätsmängel, Adlkofer, Kundi, Mosgöller, Carlo, Kommerz, Memon, Scheidsteger, Handykrieg, Whistleblower, Panagopoulos, Ty4C, Faktencheck, Rosenheim, Eigennutz, Produzent, Moll, Viralmarketing, Filmschnipsel, Price, Filmproduktion


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum