An der Volkshochschulen Delmenhorst (Allgemein)

KlaKla, Mittwoch, 24.01.2018, 07:10 (vor 635 Tagen) @ KlaKla

Der Verband Baubiologie rief auf zu mehr Öffentlichkeitsarbeit, dem kommt nun der Baubiologe Dirk Herberg nach. Er hält am 25. Jan. den Vortrag "Elektrosmog als unterschätzte Gefahr". Eintritt: 9,- Euro.

Auszug NordwestZeitung

„Die unsichtbare Strahlung wirkt sich auf unseren Körper aus. Dieser reagiert mit Kopfschmerzen, Nervosität, Immunschwäche, Schlafstörungen, Allergien, Hormonstörungen oder auch Krebs“, heißt es in der Mitteilung. Wie negative gesundheitliche Auswirkungen vermieden oder minimiert werden können, soll beim Vortrag erörtert werden.

Kommentar: Immer häufiger werden Vorträge an Volkshochschulen von Nutznießern als Bühne genutzt. Der Nutznießer, Baubiologe D. Herberg und G. Zörner schürt erst mal Angst und im Gepäck führt er selbstverständlich die Lösung (Messung etc.) mit. Ohne diffuse Angst kein Geschäftsabschluss. Sogar Schüler-Experimente kommen zum Einsatz. Weitere Details Mehlwurm-Experiment.

Für derartige Werbeveranstaltungen auch noch Eintrittsgeld zu verlangen ist mMn dreist aber heute durchaus üblich. Die Kuh wird gemolken, bis sie umfällt. Längst bekannt ist, dass man mit Phantom-Ängsten relativ leicht den Geldbeutel Besorgten öffnen kann. Lügen, wohin man schaut ...

Verwandte Threads
Der Baubiologe und wie ist seine Einflussnahme
Experten wollen zeigen, warum ein Handy Krebs auslösen kann
Kinofilm "Bulb-Fiction" in TTT beworben

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Werbung, VHS, Herberg, Zörner


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum