7. Politiker mit Umweltambitionen (Allgemein)

KlaKla, Mittwoch, 22.03.2017, 07:09 (vor 991 Tagen) @ KlaKla

Politische Unterstützung erhalten die Nutznießer aus den unterschiedlichen politischen Umweltgruppen.

Ganz vorne stehen Die Grünen dicht gefolgt von der Ödp und den Freien Wählern. So veranstaltete der Grüne Martin Runge über viele Jahre die jährliche Mobilfunkveranstaltung im Bayerischen Landtag. Bis es überging an Anne Franke, deren Aktionismus später von den Jungen Grünen gestürzt wurde. Jahre später versuchte der Grüne Thomas Marwein eine Neuauflage im Landtag Baden-Württemberger. Jedoch ohne durchschlagenden Erfolg.

Das Umweltinstitut München erhielt durch die Grünen aus Gräfelfing mit dem sogenannten Gräfefinger Modell politische Unterstützung, die bis heute anhält. Es gibt auch heute noch viele Gemeinderäte die dem folgen. Siehe Steuerverschwendung durch Standortkonzepte oder Standortgutachten.

Verwandte Threads
Überflüssige Standortgutachten: sinnvoll wie Sand für Sahara
Umweltinstitut München: Gutachten Herrenberg kritisch gesehen
Mobilfunk-Sendemast: Druck auf die Gemeinde Aschaffenburg

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Politik, Die Grünen, Gutachten, Einflussnahme, Standortkonzept, Hintergrund, Netzwerk, Mobilfunkkonzept, Knotenpunkt, Standortgutachten, Wählerstimmen


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum