Gesundheitsberater nach GGB (Allgemein)

KlaKla, Donnerstag, 09.11.2017, 09:01 (vor 734 Tagen) @ KlaKla

Gesellschaft für Gesundheitsberatung GGB e.V. ist ein Verein, der nach eigenen Standard Interessierte zu Gesundheitsberater GGB ausbildet.

Voraussetzung für die Teilnahme ist das vorherige Studium einiger Bücher als gemeinsame Wissensgrundlage. Dadurch ist ein effektives Arbeiten in der Gruppe möglich.

Wer also die Prüfung zum Heilpraktiker nicht schafft, kann auf diesem Weg ein Zertifikat erwerben und dann als Gesundheitsberater GG tätig werden. Dazu benötigt man keinerlei medizinische Grundkenntnisse. Der Gesundheitsberater kann dann Mitglied im Ökologischen Ärztebund werden. Wie am Beispiel von Gudrun K. aus Fränkisch-Crumbach. Sie befeuert dann die Szene beim Verein VHUE mit ihrer Überzeugung siehe hier ...

Es sind nicht immer die Heilpraktiker. Es sind viele Laien aktiv, die teure Seminare/Schulungen absolvieren und dann als Heiler oder wie hier als Gesundheitsberater aktiv werden. All zu oft steht mit diesen Seminaren mindestens ein geschäftstüchtiger Mediziner in Verbindung.

Alles bleibt schön im Fluss
Im Sumpf der Scharlatane?
Gefährliche Quacksalber - Wer stoppt das Geschäft mit dem gefährlichen "Wundermittel" MMS?
Gründungsmitglieder VHUT

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Geschäftsmodell, Fernlehrgang, Seilschaft, Netzwerk, Kommerz, Berater, Multiplikator, Oekologischer Aerztebund, Heiler, Vereine, VHUE, Gesundheitsberater


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum