Leserbrief - Meinungsäußerung aus Memmingen (Allgemein)

KlaKla, Montag, 11.07.2022, 07:06 (vor 88 Tagen) @ KlaKla

„Keineswegs ‚unbekannt‘“ GEW 2015
Im Schwerpunkt „Digitale Bildung“ kommen kritische Stimmen zu wenig zu Wort. Zweifellos kann sorgsamer und sinnvoller Umgang mit digitalen Medien nur da trainiert werden, wo sie
auch konkret eingesetzt werden. Zu einer ausgewogenen Darstellung hätte es aber gehört, auch unabhängige Experten zu Wort kommen zu lassen, die vor den gesundheitlichen und psychosozialen Auswirkungen digitaler Medien warnen – besonders vor dem Einsatz in der Grundschule. ... Zum Weiterlesen empfehlen wir die Rubrik „Psychosoziale Auswirkungen“ unter www.mobilfunkzukunft.de.
Herbert und Elisabeth Diefenthaler, Memmingen

Viel zu einseitig 04/2022
Nur allzu gerne hören viele Kinder und Eltern die Botschaft: „Handystrahlen sind unschädlich!“ Und das Bundesamt für Strahlenschutz, das die Aufgabe hat, die Bevölkerung vor gefährlicher Strahlenbelastung zu schützen, wird es schon wissen, denken viele. Leider argumentiert dieses Amt aber einseitig. Ich vertraue Studienergebnissen der industrieunabhängigen Forschung, die zahlreiche gesundheitsschädliche Effekte fanden. Aufgrund dieser Ergebnisse stufte die WHO
Mobilfunkstrahlung 2011 als „möglicherweise krebserregend“ ein...
lisabeth Diefenthaler, Memmingen

--
Meine Meinungsäußerung


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum