Verein: BUND/BUND-Naturschutz (Allgemein)

KlaKla, Sonntag, 25.06.2017, 09:01 (vor 820 Tagen) @ KlaKla
bearbeitet von KlaKla, Sonntag, 25.06.2017, 09:18

Der BUND/BUND-Naturschutz Ortsgruppen oder Kreisgruppen sind aktuell diejenigen, die Autodidakten wie Peter Hensinger noch eine Bühne bereiten. Siehe hier .... Selbstverständlich ist er ein "führendes" Mitglied beim BUND.

2008 bekam das Thema Mobilfunk Aufschwung beim BUND. Über viele Jahre wurde jährlich das Mobilfunksymposium abgehalten, wo Baubiologen, selbst ernannte Mobilfunk-Experten und Laien die Bühne betraten. Heute, so scheint es mir, fehlt es an unbefleckten Aktivisten und fachlich kompetente Beiträge. Aus dem Mobilfunksymposium wurde das Umweltsymposium. Die Aktivität zum Mobilfunk beschränkt sich zusehend auf Werbung und wiederkäuen alter/längst überholter Standpunkte die das Geschäft der Nutznießern beflügelt.

Dr. W. Kühling (geb. 1948), Mitglied im Bundesvorstand des BUND, Leiter des Arbeitskreis Immissionsschutz.
Mangels Transparenz ist immer noch unklar wer in diesem Arbeitskreis aktiv an der Außenwirkung des BUNDs zum Thema beteiligt ist. Der Verdacht liegt nahe, dass eine Vielzahl der aktiven Nutznießer im Boot sitzen. Daher ist eine faire objektivierende Betrachtung vom BUND nicht mehr zu erwarten. Zu dicht der Filz, keine Transparenz und verborgener Interessenkonflikt. Der Fisch stinkt vom Kopf her.

Verwandte Threads
Schutz vor Scharlatanerie
Die Irreführung, Allianz-Versicherung schaltet W-LAN ab
AG Elektrosmog des BUND Hamburg: Werte Frau Kruse

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Psiram, Filz, BUND, Seilschaft, Hensinger, Transparenz, Netzwerk, Vereinsmeier, Arbeitskreis, Pseudowissen, Netzwerkknoten, Kühling, Jahrgang


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum